Zum Hauptinhalt springen
Hochkontrast-AnsichtInfo-Center

Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Du interessierst Dich für modernste Technik? Umwelt­schutz und Nachhaltig­keit sind wichtige Themen für Dich? Du möchtest die Verant­wortung für das fach­gerechte Sammeln, Sortieren und Recyclen von Wert­stoffen über­nehmen? Dann entscheide Dich für eine Aus­bildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfall­wirtschaft beim AWM. Übrigens, Lena hat auf einem Wertstoffhof gearbeitet.

Die Bewerbungs­frist für das Einstellungs­jahr 2021 ist bereits abge­laufen. Ab August 2021 kannst du dich wieder für einen Ausbildungs­platz beim AWM mit Ausbildungs­beginn zum 01.09.2022 bewerben.

Was erwartet dich in der Ausbildung?

Die Ausbildungs­dauer beträgt 3 Jahre und beginnt immer zum 1. September des jeweiligen Ausbildungs­jahres.

Theoretische Ausbildung

  • 12 Wochen pro Jahr Block­unterricht an der Staatlichen Berufs­schule und drei Wochen an der Bayerischen Verwaltungs­schule (BVS) zur über­betrieblichen Ausbildung in Lauingen
  • Gliederung in verschiedene Lern­felder mit den Themen­schwerpunkten Betriebstechnik, Naturwissen­schaften, Umwelt­analytik, Maschinen- und Geräte­technik sowie Entsorgungs­technik
  • Unter­bringung in einem kostenfreien Schüler­wohnheim in Lauingen

Praktische Ausbildung

  • Vermittlung der Ausbildungs­inhalte in den verschiedenen Ab­teilungen des Abfallwirtschafts­betriebs München, vor­wiegend an einem unserer 12 Wertstoff­höfe in der Problem­stoffsammlung
  • Ausbildungsschwer­punkte im Bereich Logistik, Sammlung und Vertrieb
  • spannende und viel­seitige Aufgaben, wie die An­nahme von Problem­stoffen, das Identifizieren von Abfällen, die Wartung technischer Geräte und Kunden­beratung hinsichtlich ordnungs­gemäßer Abfall­trennung und Ent­sorgung

Du wirst Expertin oder Experte für einen reibungs­losen Ablauf in der Problem­stoffsammlung.

Was erwarten wir?

  • mindestens den Qualifizierenden Mittelschul­abschluss oder eine höher­wertige Schul­bildung (z. B. Mittlere Reife, Abitur, Wirtschafts­schule, Fachober­schule)
  • in den Fächern Deutsch, Mathematik bzw. betriebs­wirtschaftliches Rechnen und PCB bzw. Physik, Chemie, Biologie nicht die Note 5 oder 6
  • ausgeprägtes Interesse an chemischen Vor­gängen sowie ent­sprechende Kenntnisse in Mathematik, Biologie und Physik
  • Freude am Um­gang mit technischen Geräten, Maschinen und Anlagen
  • Verantwortungs­bewusstsein
  • freundliches Auftreten und Kunden­orientierung

Arbeitszeiten und Urlaub

  • 39 Wochenstunden
  • 30 Urlaubstage pro Kalender­jahr
  • Möglichkeit der Aus­bildung auch in Teilzeit, um Familie und Beruf optimal zu vereinbaren

Vergütung

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 € (brutto)
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 € (brutto)
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 € (brutto)

Weitere Leistungen

  • gute Übernahme­chancen
  • Abschlussprämie in Höhe von 400 € als Einmal­zahlung
  • kostenfreies Ticket für den öffentlichen Nah­verkehr während der gesamten Ausbildungs­zeit (365-Euro-Ticket MVV)
  • großes Angebot an günstigen und attraktiven Wohn­heimplätzen
  • gute Aufstiegs- und Weiter­qualifizierungsmöglichkeiten
  • monatliche München­zulage bei einem Wohn­sitz im Ballungs­raum München in Höhe von 140,00 €
  • vermögens­wirksame Leistungen in Höhe von 13,29 €
  • finanzielle Unter­stützung in Form von einem jährlichen Lern­mittelzuschuss
  • Jahres­sonderzahlung

Bewerbungs­unterlagen

  • aussagekräftiges Bewerbungs­schreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • ggf. Kopien deiner Praktikums­nachweise bzw. Arbeits­zeugnisse
  • Kopie deines Abschluss­zeugnisses bzw. aktuellen Jahres­zeugnisses

Wir benötigen bei aus­ländischen Zeugnissen aus Gründen der Vergleich­barkeit die Aner­kennung durch die Zeugnis­anerkennungsstelle für den Freistaat Bayern www.km.bayern.de

Wie geht es nach der Ausbildung weiter?

  • nach der Über­nahme Ein­satz an einem unserer 12 Wert­stoffhöfe
  • Eingruppierung in Entgeltgruppe 6 TVöD
  • vielfältige Weiterbildungs­möglichkeiten

Ansprechpartner bei Fragen zur Ausbildung und zur Bewerbung:

Abfallwirtschaftsbetrieb München - PI-POM - Personalentwicklung
Georg-Brauchle-Ring 29
80992 München

Hier siehst du in einem 360 Grad Video, wie dein Arbeits­alltag aussehen könnte: