Zum Hauptinhalt springen
Hochkontrast-AnsichtInfo-Center
Quelle: Wurzer Umwelt GmbH

Allgemeine Informationen

Asbestzement

Asbest­zementabfälle sind gefährliche Ab­fälle (Abfall­schlüssel Nr. 17 06 05*) und grund­sätzlich nachweis­pflichtig sowie überlassungs­pflichtig. Zur An­lieferung bei der Annahme­stelle Wurzer Umwelt GmbH benötigen ge­werbliche Abfall­erzeuger und -beförderer grund­sätzlich einen gültigen Entsorgungs­nachweis (EN oder SN) mit Annahme­erklärung der Fa. Wurzer Umwelt GmbH.

Künstliche Mineral­faserabfälle:

Künstiliche Minteral­faserabfälle (Abfall­schlüssel Nr. 17 06 03*) sind im Regel­fall gefährliche Ab­fälle und damit nachweis­pflichtig. Für Mengen bis 5 t pro Woche und Entsorgungs­nachweis besteht eine Überlassungs­pflicht. Größere Mengen sind von der Ent­sorgung durch die Stadt aus­geschlossen und über die Sonder­abflallentsorgung Bayern GmbH (GSB) zu ent­sorgen.

KMF-Akustik­dämmplatten:

KMF-Akustik­dämmplatten (sog. Oden­waldplatten) sind ebenfalls dem Abfall­schlüssel 17 06 03* zuzu­ordnen und damit nachweis­pflichtig. Für Mengen bis 5 t pro Woche und Entsorgungs­nachweis werden Akustik­dämmplatten bei der Fa. Wurzer Umwelt GmbH im Auftrag der Stadt München an­genommen und zu einer Untertage­deponie verbracht. Für größere Mengen ist die GSB zuständig.

Infoblatt des LfU Entsorgung von KMF-Mineralfaserplatten

Verpackung der Großmengen

Abfallart

Verpackung

Asbestabfälle

mit Warnhinweisen gekennzeichnete, reißfeste und unbeschädte Big Bags, staubdicht verpackt. Üblich sind staubdichte und reissfeste Platten-Big-Bags bzw. 1 m³-Big-Bags, mit Verladeschlaufen.

künstliche Mineralfaserabfälle, Mineralwolle

wiederverladbare Mineralwolle-Big-Bags mit maximal 1,10 m Kantenlänge. Die Kunststoffsäcke sollen aus reißfesten Polypropylen (PP) bestehen und mit Aufhängevorrichtung (Verladeschlaufen) und Innenfolie zur Gewährleistung der Staubdichtigkeit versehen sein. Eine äußere Kontamination der Säcke mit Mineralfaserstaub ist auszuschließen. Die Mineralwolle-Big-Bags sind unbeschädigt anzuliefern und nach Möglichkeit ganz zu befüllen. Die maximalen Füllgewichte der unterschiedlichen Hersteller sind zu beachten.

KMF-Akustikdämmplatten

spezielle reißfeste Big Bags mit max. 75 cm Seitenlänge

Bei der Ent­ladung ist den Hinweisen des Hof­personals unbedingt Folge zu leisten. Die Fa Wurzer kann die An­nahme unver­packter oder unzu­reichend ver­packter bzw. be­schädigter Big Bags ab­lehnen. Im Einzel­fall ist eine Nach­verpackung durch die Fa. Wurzer Umwelt GmbH gegen zusätzliches Ent­gelt möglich, wenn dies vertraglich mit der Fa. Wurzer Umwelt GmbH ver­einbart wird. Bei Interesse wird empfohlen, den An­lieferern ent­sprechende Voll­machten zur Vertrags­unterzeichnung mitzugeben.

Annahmebedingungen der Firma Wurzer GmbH am Standort Eitting

Formalitäten für Großmengen

Vor der Anlieferung

Für die Ab­fälle der Abfall­schlüssel Nr. 17 06 05* und 17 06 03* be­nötigen gewerb­liche Abfall­erzeuger und -beförderer einen gültigen elek­tronischen Entsorgungs­nachweis (EN oder SN mit mit Annahme­erklärung der Fa. Wurzer Umwelt GmbH). Der Nach­weis über die erfolgte Ent­sorgung ist mit Begleit­scheinen zu be­legen. Für die Signatur be­nötigen Sie eigene Signatur­karten und zertifizierte Lesegeräte.

Kontakt

E-Mail: vertrieb@wurzer-umwelt.de, Tel. 08122/9919-156
Sobald der EN oder SN ge­nehmigt ist, erhalten Sie vom AWM eine Anliefer­berechtigung mit Erfassungs­barcode zur Vor­lage an der Eingangs­waage der Fa. Wurzer Umwelt GmbH.

Freigabe des Entsorgungs­nachweisverfahrens

Wenden Sie sich zunächst an den AWM, VR-Satzungs­angelegenheiten satzungsvolllzug.awm@muenchen.de Tel. 089/233 31113

Online-Formular zur Freigabe des Entsorgungsnachweisverfahrens

Nach er­folgter Frei­gabe können Sie den EN oder SN elektronisch über das ZKS-Postfach I177S0005 (für Asbest) bzw. I177S3546 (für KMF bzw. KMF-Akustik­dämmplatten) bei der Fa. Wurzer Umwelt GmbH be­antragen. Stimmen Sie ggf. die Abfall­deklaration und die Anlieferungs­form mit der Fa. Wurzer Umwelt GmbH ab.

Zur Anlieferung bei Wurzer Umwelt GmbH legen Sie bitte folgende Unterlagen vor

  • Anliefer­berechtigung des AWM mit Erfassungs­barcode
  • Papieraus­druck des elektronischen Begleit­scheins zum ge­nehmigten EN/SN

Anliefer­gebühren bei Wurzer Umwelt GmbH (Gebühren­bescheide werden vom AWM erstellt):

Abfallart

Gebühren in Euro/Gewichtstonne

Gebühren (pauschal)*in Euro bei Kleinmengen unter 400 kg

Mineralwolle / Mineralfasern (KMF) (17 06 03* und 17 06 04)

261,43

80

KMF-Akkustikdämmplatten

(17 06 03*)

716,03

214,81

Asbestzement (17 06 05*)

148,06

45

Adresse und Öffnungszeiten Wurzer

Wurzer Umwelt GmbH
Am Kompostwerk 1
85462 Eitting

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 7 – 17 Uhr (ausgenommen Feiertage)

Sie erreichen den Stand­ort Eitting über die BAB München-Deggendorf, Aus­fahrt Erding, weiter über die Flughafen­tangente bis zur Fa. Wurzer Umwelt GmbH in Eitting. Ent­fernung ca. 35 km ab Stadt­grenze.