Zum Hauptinhalt springen
Hochkontrast-AnsichtInfo-Center

Entsorgungspark Freimann

Asbest- und Mineral­faserabfälle sowie Nacht­speicheröfen aus Stadt und Land­kreis München können in Klein­mengen am Entsorgungs­park Freimann (ESP) ange­liefert werden. Annahme­stelle für Groß­mengen von Asbest und künstlichen Mineral­faserabfällen und KMF-Akustik­dämmplatten ist die Firma Wurzer Umwelt GmbH in Eitting.

Entsorgungspark Freimann

Anlieferung von Asbest und Mineralfaserabfällen

Asbest- und Mineral­­faserabfälle aus Stadt und Land­­kreis München dürfen nur in Klein­­mengen an­geliefert werden.

Mengengrenzen:

  • 4 cbm künstliche Mineralfasern/Mineralwolle pro Tag
  • 2 cbm Asbestzement pro Tag

Gebühren

Abfallart

Gebühren in Euro/Gewichtstonne

Gebühren (pauschal)*in Euro bei Kleinmengen unter 200 kg

Mineralwolle / Mineralfasern (KMF) (17 06 03* und 17 06 04)

291,42

38

Asbestzement (17 06 05*)

178,06

23

KMF-Akkustikdämmplatten (17 06 03*) (nur Privatpersonen)

741,01

96,33

Verpackung der Kleinmengen

Asbest­zement und Mineral­wolle können Ihre Gesund­heit gefährden. Bitte schützen Sie sich selbst beim Um­gang mit diesen gefährlichen Stoffen.

Abfallart

Verpackung

Asbestzement in Mengen bis 150 kg Mineralwolle in Mengen bis zu 2 Säcken á 70 Liter

Reißfeste Foliensäcke verwenden, staubdicht verschlossen. Halten Sie die einzelnen Packungen bitte so klein, dass sie von Hand abgeladen werden können.

Asbestzement in Mengen von mehr als 150 kg Mineralwolle in Mengen von mehr als 2 Säcken á 70 Liter

wiederverladbare Big Bags mit Halteschlaufen

Unverpackte Ab­fälle oder Ab­fälle in unzu­reichenden oder schad­haften Ver­packungen werden aus Arbeits­schutz­gründen nicht ange­nommen. Weitere Details ent­nehmen Sie bitte den Anlieferbedingungen am Entsorgungspark Freimann
 

Formalitäten für Klein­mengen am ESP:

Privat­personen und gewerb­liche An­lieferer von Klein­mengen bis 2 Tonnen pro Jahr brauchen eine Anliefer­berechtigung für den Entsorgungs­park Freimann.
Online Antrag für die Anliefer­berechtigung
Zusätzlich muss ein gültiger elek­tronischer Entsorgungs­nachweis vorliegen.

Informationen zum elektronischen Nachweis- und Begleitscheinverfahren – eANV

Bis zu einer Menge von 20 Gewichts­tonnen pro Jahr und Abfall­art und Anfall­stelle können Sie Ihre Ab­fälle auch über einen Sammel­entsorgungs­nachweis Ihres Abfall­beförderers ent­sorgen lassen.

Merkblatt Asbest
Annahmebedingungen Asbestzement
Annahmebedingungen Künstliche Mineralfasern / Mineralwolle

Anliefergenehmigung (Online-Formular)
Antrag auf Anliefergenehmigung von gefährlichen Abfällen (Formular zum ausdrucken)

Bitte beachten Sie die Anlieferbedingungen Entsorgungspark Freimann

Kundenkarten für Dauer­kunden: 

Bestellung per E-Mail
Geschäftsbedingungen für die Benutzung der Kundenkarte

Anlieferung von Nachtspeicheröfen

Nachtspeicher­öfen (asbest­haltig oder asbest­frei) aus Münchner Privat­haushalten werden weiterhin gebühren­frei angenommen.

Voraussetzungen:

  • Der Ofen ist unzerlegt und in reiß­fester und staub­dichter Folie verpackt
  • Die Anlieferung erfolgt durch eine Fach­firma und es liegt eine Anliefer­genehmigung vor


Anliefergenehmigung von Nachtspeicheröfen Formular zum ausdrucken
Anliefergenehmigung von Nachtspeicheröfen Online-Formular

Adresse und Öffnungszeiten

Entsorgungspark Freimann
Werner-Heisenberg-Allee 62
80939 München

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag von 7:00 – 16:00 Uhr
Freitag von 7:00 – 14:00 Uhr

Anfahrt 
Autobahn A9 Richtung Nürnberg, Ausfahrt Fröttmaning