Zum Hauptinhalt springen
Hochkontrast-AnsichtInfo-Center

Abfalllexikon

Detailansicht

Abfalllexikon

Sperrmüll

Zum Sperrmüll zählen ausgediente Haushaltsgegenstände, die auch nach einer zumutbaren Zerkleinerung aufgrund ihrer Größe nicht in eine 80-Liter-Restmülltonne passen, wie beispielsweise Möbelstücke, Lampen, Öfen, Herde, Wasch-, Spül- und Nähmaschinen, Matratzen, Teppiche und Sportartikel.

 

Hinweis:

Größere Mengen an Sperrmüll werden am Wertstoffhof plus gegen Gebühr angenommen. Pro 1000 kg werden 151,54 € berechnet und bei Mengen unter 200 kg wird eine Pauschalgebühr von 22,56 € erhoben.

Sperrmüllabholung

Haben Sie sperrige Gegenstände, die Sie schon lange loswerden wollten? Dann sind Sie beim Sperrmüllabholdienst des AWM richtig.

Die Sperrmüllabfuhr des Abfallwirtschaftsbetriebes entsorgt auch den Sperrmüll von Vereinen, Institutionen und Gewerbebetrieben.