Zum Hauptinhalt springen
Hochkontrast-AnsichtInfo-Center

Aktuelles

von der Müllabfuhr

Wohin mit dem Herbstlaub?

Laub eignet sich ideal für den Kompost im eigenen Garten, wenn es mit anderen Garten- und Küchenabfällen vermischt wird. Das Herbstlaub kann auch direkt auf Blumenbeete oder unter Hecken und Sträucher ausgebreitet werden. Diese Schicht schützt den Boden vor Winterfrost. Ideale Winterquartiere und ein warmes Nest für den Winterschlaf bieten die bunten Laubhaufen den Igeln.

Für alle, die Laubabfälle nicht auf dem eigenen Grundstück kompostieren können, bietet der AWM kostenlose Alternativen.

Entsorgung in der Biotonne

Laub und Garten­abfälle können in die Biotonne gefüllt werden. Daraus entstehen in unserer Trocken­fermentations­anlage Strom und Münchner Blumenerde. Bitte denken Sie daran, in den Biotonnen noch genügend Platz für andere Bioabfälle zu lassen, denn zusätzliche Leerungen sind leider nicht möglich. Am besten entsorgt man die Laub­haufen nach und nach.

Abgabe bei den Wertstoffhöfen

Münchner Haushalte können bei den 12 städtischen Wertstoff­höfen pro Tag 1 Kubikmeter Laub gebührenfrei abgeben. Bis zu 3 Kubik­meter können Sie gegen Gebühr an unseren beiden Wertstoff­höfen plus in Freimann und Langwied abgeben.

Grüngut Carl-Wery-Straße

An der Grüngut­annahmestelle in der Carl-Wery-Straße in Perlach (Anfahrt über Arnold-Sommerfeld-Straße/ Ecke Carl-Wery-Straße) können Sie jeden Samstag von 10 - 15 Uhr Ihren Grünschnitt abgeben (bis 30.10.2021).