Sie befinden sich hier:

Die Müllabfuhr im Wandel der Zeit

Hausunratentsorgung mit dem Harritschwagen ab 1891

Harritschkutscher beim Fototermin vor dem Standort in der Sachsenstraße um 1910
Harritschwagen
Der Harritschwagen wurde von Schmiedemeister Fischer 1891 entwickelt
Quelle: Stadtarchiv Puchheim
Harritschwagen
Mit Hufgeklapper quer über den Stachus in den 1930er Jahren
Harritschwagen am Stachus
Harritschwagen 1938
Quelle: Stadtarchiv München
Harritschwagen 1938
Müllabfuhr in der Andreestraße
Quelle: Heinz Skrzypnik, Geschichtswerkstatt Neuhausen
Müllabfuhr in der Andreestraße
Müllabfuhr in der Arnulfstraße
Quelle: Heinz Skrzypnik, Geschichtswerkstatt Neuhausen
Müllabfuhr in der Arnulfstraße
Fuhrpark der 1920er Jahre: Abstellschuppen in der Sachsenstraße
Abstellschuppen Sachsenstraße
 

Gemälde von Franz Xaver Stahl

Der Tiermaler Franz Xaver Stahl bewunderte die Bindung zwischen den Müllarbeitern und Ihren Pferden. Er suchte oft die Schauplätze der Münchner Müllabfuhr auf, um auch die Arbeiter zu malen.

Gemälde von Franz Xaver Stahl: Münchner Müllmann und sein Pferd vor dem Harritsch im Hofraum der Müllabfuhr in der Orleansstraße, um 1948

Verladen der Harritschwagen an der Verladerampe Arnulfstraße-Süd

Die Harritschwagen werden auf einen Bahnwaggon verladen
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Zum Weitertransport an die Verwertungsanlage in Puchheim
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung

Müllverwertungsanlage in Puchheim

Anlieferung der Harritschwagen in Puchheim
Quelle: Stadtarchiv Puchheim
Anlieferung der Harritschwagen in Puchheim
Personal in der Sortieranlage um 1935
Quelle: Stadtarchiv Puchheim
Personal in der Sortieranlage um 1935
Sortiersaal in Puchheim
Quelle: Stadtarchiv Puchheim
Sortiersaal in Puchheim
Alteisenverwertung um 1935
Quelle: Stadtarchiv Puchheim
Alteisenverwertung um 1935
Müllgrube
Quelle: Stadtarchiv Puchheim
Gelände der Planie
 

Zwangsarbeiter bei der Müllabfuhr

Zwangsarbeiter bei der Müllabfuhr: Während des zweiten Weltkrieges kann die Müllabfuhr nur durch Zwangsarbeiter aufrecht erhalten werden.
Zwangsarbeiter bei der Müllabfuhr

Der Harritschwagen hat ausgedient: alles Verwertbare wird ausgeschlachtet

Ausschlachten der letzten Haritsche
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Dezember 1953
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung

Wiederaufbau nach dem Krieg

Nach dem Zweiten Weltkrieg ruft Münchens Bürgermeister Thomas Wimmer "rama dama" ("Aufräumen tun wir!").
Quelle: Stadtarchiv München
Trümmerbeseitigung und Wiederaufbau nach dem Krieg

Müllentsorgung um 1950 - die ersten motorisierten Müllfahrzeuge

Erste motorisierte Müllfahrzeuge Opel-Streicher
Opel-Streicher
Großraumlastzug
Großraumlastzug
Großraumlastzug beim Entladen in der Neurieder Grube am 18.12.1953
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Großraumlastzug beim Entladen
Grube Neuried-Ostseite 1950
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Müllgrube Neuried
Tägliches Ausrücken der Kuka-Wagenkolonne
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Sachsenstraße im Jahr 1949
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Die erste motorisierte Müllflotte in der Sachsenstraße vor der Halle 2 (1949)
Erste motorisierte Müllflotte
 

Müllwagenreparatur und -reinigung

Müllwagenreinigung im Betriebshof Sachsenstraße im Jahr 1952
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Müllwagenreinigung 1952
LKW auf der Hebebühne 1952
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
LKW auf einer Hebebühne 1952

Müllverwertungsanlage Großlappen 1954

Nach dem Zweiten Weltkrieg geht die Müllverwertungsanlage Großlappen in Betrieb. Aufnahme am 12.8.1954
Von links nach rechts: Müllentladeplatz mit Tiefbunker-Schrägbrücke über Trafo-Station - Siebgebäude - Sortiergebäude - Streckenförderband mit Rampenabsetzer - Müllhalde bei Fröttmaning.
Im Vordergrund prov. Lumpenwäscherei - sanitäre Gebäude - Werkstätte
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Müllverwertungsanlage Großlappen 1954

Ausrücken der Fahrzeuge im Jahr 1956 und Christophorusfahrt 1957

Betriebshof Sachsenstraße: Ausrücken der Müllfahrzeuge 1956
Ausrücken der Müllfahrzeuge 1956
Christophorusfahrt 1957
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Christophorusfahrt 1957
Müllauto 1957
Müllauto 1957
 

Sperrmüllentsorgung im Jahr 1962

Sperrmüllabfuhr auf Abruf in München Haidhausen
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Sperrmüllabfuhr 1962
Hausratsammelstelle West am 10.8.1962
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Hausratsammelstelle

Bau der Müllverbrennungsanlage 1964

Bau der Müllverbrennungsanlage im Kraftwerk Nord. Ab Juni 1964 wird hier der Großteil des Münchner Mülls verbrannt.
Bau der Müllverbrennungsanlage

Müllentsorgung um 1960

Müllentsorgung im Jahr 1961
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
KUKA Großmüllauto
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
MAN und Mercedes-Fahrzeugflotte im Betriebshof Ost
Fahrzeugflotte im Betriebshof Ost
Müllmann im Jahr 1961
Müllmann im Jahr 1961
MAN 415 im Jahr 1965
Quelle: MAN Truck&Bus historisches Archiv
MAN 415
Fahrzeugflotte im Betriebshof Ost 1965
Quelle: MAN Truck&Bus historisches Archiv
MAN Fahrzeugflotte
Pressmüllwagen MAN 635 mit Ochsner Aufbau 1963
Quelle: MAN Truck&Bus historisches Archiv
MAN 635
MAN 16 186 Pressmüllwagen 1969
Quelle: MAN Truck&Bus historisches Archiv
MAN Pressmüllwagen 1969
Bis 1989 waren die Blechtonnen, hier in der Baumstraße, die Standard-Einsammelbehälter
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Die Einführung der Stahlbehälter und Fahrzeuge mit hydraulischer Schüttung erleichtert die Arbeit der Mülllader
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Christbaumentsorgung
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Christbaumentsorgung
Christbaumentsorgung
Quelle: Archiv der Münchner Arbeiterbewegung
Christbaumentsorgung
Seitenanfang

© 2017 Abfallwirtschaftsbetrieb München