Sie befinden sich hier:

Das Giftmobil

Sie können beim Giftmobil Abfälle mit problematischen Inhaltsstoffen abgeben. Das Giftmobil steuert regelmässig eine Reihe von Haltestellen im Stadtgebiet an.

SeitenanfangSeitenanfangDas können Sie abgeben

  • Zum Giftmobil können Sie Problemabfälle wie z. B. Farb- und Lackreste, Reinigungsmittel, Holzschutzmittel, Inkjet-Patronen oder Medikamente in haushaltsüblicher Art und Menge bringen (maximal 25 Kilogramm).
  • Die Abgabe ist kostenlos.
  • Aus Platz- und Sicherheitsgründen können Sie einige Abfallarten nicht beim Giftmobil abgeben.
    Im Abfalllexikon finden Sie die gängigen Abfälle mit der jeweiligen Entsorgungsmöglichkeit. Falls Sie Abfälle entsorgen wollen, die im Abfalllexikon nicht aufgeführt sind, hilft Ihnen unser Infocenter gerne weiter.
  • Lassen Sie Problemstoffe keinesfalls unbeaufsichtigt am Straßenrand stehen (falls das Giftmobil noch nicht da ist). Bei Straßenglätte gilt für Gefahrguttransporter wie das Giftmobil Fahrverbot. Die Termine fallen dann leider ersatzlos aus.

SeitenanfangSeitenanfangHaltestellen und Termine

Giftmobilfahrplan 2017 (ab 2017 verlässt das Giftmobil bereits um 15 Uhr die letzte Haltestelle)

Seitenanfang

© 2017 Abfallwirtschaftsbetrieb München