Sie befinden sich hier:

Pressetermine und Pressekonferenz-Texte

Treffer 1 bis 7 von 128

News-Icon10.07.2017 | 08:15 Uhr Presseveranstaltung der Ausstellung "nur Müll?"

im Kinder Jugendmuseum am Hauptbahnhof

In der Ausstellung haben Kinder von 5 bis 12 Jahren die Möglichkeit spielerisch und visuell viel über Abfall und Ressourcen zu erfahren und Antworten auf viele Fragen zu bekommen, zum Beispiel

  • wie hoch ist ein Turm aus Altpapier, das eine Person pro Jahr verbraucht?
  • wie kann jeder Müll vermeiden?
  • was ist in einem Handy alles drin?
  • wie viel Schlacke bleibt bei der Müllverbrennung übrig?

Zum Pressetermin wird auch eine Schulklasse durch die Ausstellung geführt. Die Kinder haben an diesem Tag eine Genehmigung der Eltern und dürfen interviewt, fotografiert und gefilmt werden.
Die Ausstellung ist eine Produktion des Kinder- und Jugendmuseums München und wird von 15.7.2017 bis 8.4.2018 geöffnet sein. Der Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) hat die Ausstellung unterstützt mit Exponaten und Informationen. Ebenso haben Vertreter der Presse Gelegenheit zu Interviews mit den Organisatoren und Geschäftsführern des Museums und dem Ersten Werkleiter des AWM, Axel Markwardt

Termin: Donnerstag, den 13. Juni 2017, 10.30 Uhr
Ort: Kinder- und Jugendmuseum München, Arnulfstraße 3 am Hauptbahnhof Seitenflügel Nord

Der Termin ist für Fotografen geeignet

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

News-Icon08.05.2017 | 13:45 Uhr AWM will mehr Bioabfälle sammeln

Am Freitag, den 12. Mai gibt die Werkleitung des AWM um 13 Uhr am Rudi-Hierl-Platz den Startschuss zur Ausweitung der Bioabfallkampagne in der Maxvorstadt.

„Die Münchner Bioabfälle sind ein wichtiger Wertstoff, den wir hervorragend in einem geschlossenen Kreislauf nutzen können“, sagt Axel Markwardt, Erster Werkleiter des AWM. Die Bioabfälle aus der braunen Biotonne werden zum großen Teil zu Biogas vergoren und zur Produktion von Ökostrom genutzt. Anschließend kompostiert der AWM die Gärreste und stellt daraus hochwertigen Kompost und Münchner Erden her.

Eine Restmüllanalyse hat 2016 jedoch gezeigt, dass fast 40 % des Restmülls aus organischen Abfällen besteht. „Diesen Schatz wollen wir heben“, sagt Helmut Schmidt, Zweiter Werkleiter des AWM, „und diese Bioabfälle ebenfalls stofflich verwerten, das heißt in Ökostrom und Kompost umwandeln“.

Deshalb hat der AWM bereits 2015 eine Biokampagne in einem Pilotgebiet in Neuhausen gestartet. „Die Ergebnisse waren und sind hervorragend“, freut sich Schmidt. Die Sammelmengen konnten dort nahezu verdoppelt werden. Deshalb wird die Kampagne nun auf die Maxvorstadt ausgeweitet und dann Stück für Stück auch auf Schwabing ausgedehnt.

Um die Bevölkerung zu sensibilisieren, mehr Bioabfälle getrennt zu sammeln, macht der AWM bei seiner Auftaktveranstaltung mit einer riesigen Bananenschale auf das Potenzial der organischen Abfälle aufmerksam. Denn: „Bioabfall ist großartig“, so der Slogan der Aktion.

Termin: Donnerstag, den 12. Mai um 13 Uhr
Ort: Rudi-Hierl-Platz (Nähe Stiglmaierplatz)

Der Termin ist für Fotografen geeignet.

News-Icon20.04.2017 | 09:30 Uhr Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) fördert Abfallvermeidung

Helmut Schmidt, Zweiter Werkleiter des AWM, verabschiedet Plastiktüte bei Penny

Am 20. April 2017 verabschiedet Helmut Schmidt, Zweiter Werkleiter des AWM um 9.30 Uhr die letzte Plastiktüte im PENNY-Markt in München, Züricher Straße 29.

Der Discounter schafft in Deutschland seine Einweg-Plastiktüten ab und bietet stattdessen neue umweltfreundlichere Permanenttragetaschen aus Recyclingmaterial an. PENNY geht sogar noch einen Schritt weiter: Mit einem Anreizsystem werden alle Bürgerinnen und Bürger belohnt, die die neue Sonderedition dieser Tragetasche künftig zum Einkauf mitbringen.

„Wir freuen uns über diese Initiative des Handels, freiwillig auf Einweg-Plastiktüten zu verzichten“, sagt Helmut Schmidt, operativer Chef der Münchner Abfallwirtschaft. „Jede Aktion, die Abfall vermeidet und so Ressourcen und Umwelt schont, können wir nur begrüßen“.

Termin: Donnerstag, den 20. April um 9.30 Uhr
Ort: PENNY Markt, Züricher Straße 29, 81476 München

Der Termin ist für Fotografen geeignet.

News-Icon04.04.2017 | 08:17 Uhr AWM startet in die Gartensaison

Axel Markwardt, Kommunalreferent und Erster Werkleiter des AWM, stellt am Samstag, den 8. April um 10 Uhr am Erdenwerk in Freimann die neuen torffreien Münchner Erden vor

Am 7. und 8. April lädt der AWM alle Münchner Bürgerinnen und Bürger ein zum großen Gartenmarkt am Erdenwerk in Freimann. Stände, Vorträge und ein buntes Kinderprogramm eröffnen die Gartensaison.

Am Samstag, den 8. April um 10 Uhr stellt Axel Markwardt, Kommunalreferent und Erster Werkleiter, die neuen torffreien Sorten der Münchner Erden vor.

Der Termin ist für Fotografen geeignet.

2017_04_08_AWM_Pressemeldung_Gartentage_und_torffreie_Erde_2017_Terminhinweis.pdf[103 kb]

News-Icon02.02.2017 | 19:00 Uhr Ausstellung "wertstoff - über das Glück und Unglück des Sammelns"

Die Werkleitung des Abfallwirtschaftsbetrieb München eröffnet die Ausstellung "wertstoff - über das Glück und Unglück des Sammelns" des Installationskünstlers Markus Heinsdorff.

Kommunalreferent und Erster Werkleiter des AWM, Herrn Axel Markwardt, der Zweite Werkleiter des AWM, Herr Helmut Schmidt sowie der Direktor des Kallmann-Museums in Ismaning, Herr Rasmus Kleine, eröffnen die Ausstellung.

Die Ausstellung zeigt Portraits von 12 Müllwerkern auf großformatigen Fotografien. Dabei geht es um die Fragen: Wie gehen wir mit den Dingen um, die uns umgeben? Reparieren wir sie, wenn sie kaputt sind, heben wir sie auf, entsorgen oder recyceln wir sie? Welche Dinge sind uns besonders wichtig und wie stellen wir uns die Welt in der Zukunft vor?

Die Portraits sind im Zeitraum der Ausstellung auch auf zwölf Müllfahrzeugen in der Münchner
Innenstadt zu sehen. Diese besondere Form einer mobilen Ausstellung über die Müllwerkerinnen und
-werker wird auch in dieser Weise bis Ende März „erfahrbar“ sein. Als besonderes Markenzeichen
bespielt Markus Heinsdorff mit seinen Projekten - wie kaum ein anderer Künstler - dabei immer
wieder ganze Stadträume.

Mit dem Projekt möchte Markus Heinsdorff in Kooperation mit dem AWM und im Kontext der aktuellen
Umwelt- und Energiedebatte eine Diskussion über Recycling und Ressourcen anstoßen.


Termin: Donnerstag, den 02.02.2017, 19:00 Uhr (nicht öffentlich)

Der Termin ist für Fotografen geeignet.

Ort: Foyer der Zentrale des Abfallwirtschaftsbetriebs München - AWM, Georg-Brauchle-Ring 29, 80993 München.

Ausstellungsdauer: 3. Februar bis 31. März 2017, geöffnet Montag bis Freitag 8–18 Uhr, Eintritt frei.

Nähere Informationen zur Ausstellung unter www.wert-stoff.net

2017_02_02_AWM_Pressemeldung_Wertstoff.pdf[91 kb]
2017_Ausstellung_Wertstoff_Poster.jpg[1.1 mb]

News-Icon22.12.2016 | 13:37 Uhr Jahresrückblick AWM

"125 Jahre Abfallwirtschaft München" - unter diesem Motto zieht die Werkleitung des Abfallwirtschaftsbetriebs München (AWM) Bilanz des Jahres und gibt einen Ausblick auf die Zukunft.

Termin: Donnerstag, den 29.12.2016 um 11 Uhr

Ort: Grütznerstube im Rathaus

2016_12_29_AWM_Pressemeldung_Jahresabschluss.pdf[87 kb]

News-Icon09.12.2016 | 11:12 Uhr Pressegespräch und Generalprobe der Oper „DIE STADT“

Termin: Dienstag, den 13.12.2016 um 19.00 Uhr

Ort: Schwere Reiter, Dachauer Straße 114 (Ecke Schwere-Reiter-Straße)

Der Termin ist für Fotografen geeignet.

2016_12_09_AWM_Terminhinweis_Generalprobe_Oper.pdf[93 kb]
Treffer 1 bis 7 von 128
Seitenanfang

© 2017 Abfallwirtschaftsbetrieb München