Sie befinden sich hier:

Neues Wertstoffgesetz: AWM initiiert Appell an die Bundesregierung

Herbst-Ramadamas starten am Wochenende

AWM unterstützt Aufräumaktionen in München

Ein Stück Zukunft

Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf besucht Münchens größten Wertstoffhof

Umweltministerin Scharf besucht den Wertstoffhof plus in Langwied

Am 1.10.2015 begrüßt der Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) die Bayerische Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz Ulrike Scharf auf dem Wertstoffhof plus in der Mühlangerstraße 100 (München-Langwied). Die Ministerin wird um 14.30 Uhr eintreffen und dort vom Zweiten Werkleiter des AWM, Helmut Schmidt begrüßt. Anschließend folgt ein Rundgang über den Hof, der als einer der modernsten in der Branche gilt.

Bioabfallkampagne Neuhausen

Erfolgversprechende Ergebnisse: Aus Bananenschale, Kaffeesatz und Rasenschnitt wird Biogas, Strom und Münchner Blumenerde

Zwei Wertstoffhöfe am 7.8. und 8.8. geschlossen

Ökoprofit

Noch mehr Ressourcen sparen -

AWM beteiligt sich an Ökoprofit München

Vom Bioabfall zur Blumenerde

AWM unterstützt Schulgarten der Grundschule an der Dieselstraße

Neue Kooperation mit Sozialbetrieb Nähwerk:

Seit Anfang Juli verkauft der Sozialbetrieb Nähwerk Produkte aus alter Arbeitskleidung des AWM

München will von Mailand lernen

Mülltrennung und Recycling in der lombardischen Großstadt gut organisiert

Seitenanfang

© 2019 Abfallwirtschaftsbetrieb München