Sie befinden sich hier:

Wertstoffhöfe


Wertstoffhöfe mit Sonderregeln geöffnet

Beachten Sie bitte die speziellen Anlieferregelungen!

Die Münchner Wertstoffhöfe sollten nur bei dringendem Entsorgungsbedarf aufgesucht werden. 

Nur in München gemeldete Personen dürfen die Münchner Wertstoffhöfe nutzen. Personen mit auswärtigem Kennzeichen und Münchner Wohnsitz benötigen darüber einen Nachweis (z. B. Personalausweis, Mietvertrag, Gebührenbescheid AWM).

Es dürfen ausschließlich haushaltsübliche Mengen abgegeben werden.

Abfälle und Wertstoffe sollten sich möglichst vorsortiert im Fahrzeug befinden, um den Aufenthalt am Wertstoffhof zu verkürzen.

Anlieferungen können auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad erfolgen.

Je nach Hofgröße wird nur eine bestimmte Anzahl an Anlieferern gleichzeitig eingelassen. Durch diese Blockabfertigung muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Fußgänger/Fahrradfahrer müssen dann unter Umständen auch warten.

Bitte benutzen Sie bei Anlieferungen auf den Wertstoffhöfen Masken/Mundschutz.

Bei Verkaufsvorgängen (z. B. Erden, Müllsäcke) gilt zwingend Maskenpflicht.

Besucher_innen müssen einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen inkl. des Wertstoffhofpersonals einhalten. Der Zugang zu Containern über Treppen bzw. Podeste ist nur einzeln gestattet. Das Wertstoffhofpersonal kann beim Ausladen leider keine Hilfe anbieten.

Die Anzahl der Begleitpersonen (ausschließlich Mitglieder des eigenen Hausstandes) sollte möglichst gering gehalten werden. Kinder müssen während der Entsorgung im Fahrzeug bleiben.

Abfälle und Wertstoffe aus Haushalten, die vom Corona-Virus betroffen sind, dürfen nicht am Wertstoffhof angenommen werden sondern müssen über die Restmülltonne entsorgt werden. Dazu müssen sie in gut verschlossenen Beuteln oder Säcken verpackt werden. Scharfe oder spitze Gegenstände sind so zu verpacken, dass diese den Beutel nicht durchstechen können (z.B. in einer Plastikdose).

An den Wertstoffhöfen können Sie sperrige Abfälle, Problemstoffe und Grünschnitt in haushaltsüblicher Art und Menge gebührenfrei abgeben.

Größere Mengen nehmen gegen eine Gebühr die Wertstoffhöfe Plus in Freimann und Langwied an.

Bitte sortieren Sie vor. Wenn Sie Hilfe beim Ausladen brauchen, denken Sie bitte daran, dass Sie jemand begleitet. Damit erleichtern Sie sich die Abgabe vor Ort und verringern die Abladezeit.

Öffnungszeiten*

Montag  10:30 - 19:00
Dienstag bis Freitag 08:00 - 18:00
Samstag 07:30 - 15:00

*Hinweis: Wenn auf einen Sonntag direkt ein oder mehrere Feiertage folgen, öffnen die Wertstoffhöfe am Tag danach um 10.30 Uhr.

Wertstoffhöfe mit Sonderregeln geöffnet

Beachten Sie bitte die speziellen Anlieferregelungen!

Die Münchner Wertstoffhöfe sollten nur bei dringendem Entsorgungsbedarf aufgesucht werden. 

Nur in München gemeldete Personen dürfen die Münchner Wertstoffhöfe nutzen. Personen mit auswärtigem Kennzeichen und Münchner Wohnsitz benötigen darüber einen Nachweis (z. B. Personalausweis, Mietvertrag, Gebührenbescheid AWM).

Es dürfen ausschließlich haushaltsübliche Mengen abgegeben werden.

Abfälle und Wertstoffe sollten sich möglichst vorsortiert im Fahrzeug befinden, um den Aufenthalt am Wertstoffhof zu verkürzen.

Anlieferungen können auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad erfolgen.

Je nach Hofgröße wird nur eine bestimmte Anzahl an Anlieferern gleichzeitig eingelassen. Durch diese Blockabfertigung muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Fußgänger/Fahrradfahrer müssen dann unter Umständen auch warten.

Bitte benutzen Sie bei Anlieferungen auf den Wertstoffhöfen Masken/Mundschutz.

Bei Verkaufsvorgängen (z. B. Erden, Müllsäcke) gilt zwingend Maskenpflicht.

Besucher_innen müssen einen Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen inkl. des Wertstoffhofpersonals einhalten. Der Zugang zu Containern über Treppen bzw. Podeste ist nur einzeln gestattet. Das Wertstoffhofpersonal kann beim Ausladen leider keine Hilfe anbieten.

Die Anzahl der Begleitpersonen (ausschließlich Mitglieder des eigenen Hausstandes) sollte möglichst gering gehalten werden. Kinder müssen während der Entsorgung im Fahrzeug bleiben.

Abfälle und Wertstoffe aus Haushalten, die vom Corona-Virus betroffen sind, dürfen nicht am Wertstoffhof angenommen werden sondern müssen über die Restmülltonne entsorgt werden. Dazu müssen sie in gut verschlossenen Beuteln oder Säcken verpackt werden. Scharfe oder spitze Gegenstände sind so zu verpacken, dass diese den Beutel nicht durchstechen können (z.B. in einer Plastikdose).

An den Wertstoffhöfen können Sie sperrige Abfälle, Problemstoffe und Grünschnitt in haushaltsüblicher Art und Menge gebührenfrei abgeben.

Größere Mengen nehmen gegen eine Gebühr die Wertstoffhöfe Plus in Freimann und Langwied an.

Bitte sortieren Sie vor. Wenn Sie Hilfe beim Ausladen brauchen, denken Sie bitte daran, dass Sie jemand begleitet. Damit erleichtern Sie sich die Abgabe vor Ort und verringern die Abladezeit.

Öffnungszeiten*

Montag  10:30 - 19:00
Dienstag bis Freitag 08:00 - 18:00
Samstag 07:30 - 15:00

*Hinweis: Wenn auf einen Sonntag direkt ein oder mehrere Feiertage folgen, öffnen die Wertstoffhöfe am Tag danach um 10.30 Uhr.

Seitenanfang

© 2020 Abfallwirtschaftsbetrieb München