Sie befinden sich hier:

Satellitenschüssel, Sat-Empfänger

Eine Satellitenschüssel (auch Parabolantenne) dient vor allem zum Empfang von Rundfunkprogrammen wie Radio oder Fernsehen. Sie besteht meist aus lackiertem Stahl oder Aluminium.
Weitere Bestandteile einer Anlage: Der Empfangskopf (LNB - Low Noise Block Converter) und ein Receiver in der Wohnung, der die Signale für den Fernseher aufbereitet.

 SeitenanfangWertstoffhof für Privathaushalte

Ihre alte Satellitenschüssel können Sie am Wertstoffhof abgeben. Die Schüssel besteht aus Metall, sie gehört in den Eisenschrott-Container. Den Receiver, das Empfängergerät für den Fernseher, bringen Sie bitte in den Container für Elektrogeräte.
Bitte beachten Sie: der Durchmesser bei privat genutzten Geräten beträgt 40-100 Zentimeter. Größere Teile sind gewerblicher Herkunft und werden am Wertstoffhof nicht angenommen.
Ein defekter LNB kann auch in den Restmüll geworfen werden.

 Seitenanfang für Privathaushalte, Gewerbe

Ausgediente Satellitenschüssel (in haushaltsüblicher Ausführung) können Sie vom Sperrmüllabholdienst abholen lassen. Hierzu demontieren Sie bitte im Vorfeld den Empfangskopf, so dass die Satellitenschüsseln und die Elektroteile getrennt entsorgt werden können.

Seitenanfang

© 2018 Abfallwirtschaftsbetrieb München