Sie befinden sich hier:

Kalk

Calciumhydroxid. Nicht zu verwechseln mit ungelöschtem Kalk, Calciumoxid (Vorsicht, ätzend! Calciumdioxid ist auch in kleinen Mengen ein Problemstoff, siehe Gefährliche Abfälle!).

Entsorgungsmöglichkeiten:

  • Restmüll
    Nur geringe Mengen Calciumhydroxid, zum Beispiel 1 x 5 Liter Eimer
  • Wertstoffhof
    Größere Mengen bis 25 Kilogramm können Sie zur Problemstoffannahme bringen.
  • Sonderabfall-Entsorgung Bayern GmbH (GSB)
    Nimmt auch große Mengen an.
Seitenanfang

© 2018 Abfallwirtschaftsbetrieb München