Sie befinden sich hier:

Heizkörper

Abfallgruppe: Metallschrott
  • Heizkörper von Zentralheizungen:
    Einzelne Heizkörper können bei den Wertstoffhöfen in den Schrottcontainer gelegt werden. Vor der Anlieferung Heizkörper vollständig leeren. Größere Mengen müssen über den Schrotthandel entsorgt werden. Siehe Sortier- und Verwertungsbetriebe. Der Sperrmüllabholdienst holt von Privathaushalten und Gewerbebetrieben jeweils 2 Heizkörper ab. Art und Menge müssen haushaltsüblich sein. Siehe auch Sperrmüllabholung.
  • Radiatoren
    Radiatoren können Öl enthalten. Wegen der Gefahr des Auslaufens müssen sie am Wertstoffhof bei den Kühlgeräten abgegeben werden, da das Öl teilweise FCKW-haltig ist. Zwei Radiatoren aus Privathaushalten und Gewerbebetrieben können Sie von der Sperrmüllabholung abholen lassen, wenn diese von zwei Männern tragbar sind. Art und Menge muss haushaltsüblich sein. 
  • Elektrogeräte
    siehe Elektrogeräte
  • Nachtstromspeicheröfen dürfen wegen der von ihnen ausgehenden Gesundheitsgefährdung nur von Fachfirmen abgebaut und entsorgt werden. Siehe Nachtspeicheröfen.
  • Siehe auch Kachelofen.
Seitenanfang

© 2018 Abfallwirtschaftsbetrieb München