Sie befinden sich hier:

Heizkessel

Abfallgruppe: Metallschrott
Entsorgung für Privathaushalte
Entsorgung für Gewerbe

Ein Heizkessel kann entweder aus Gusseisen (kann zertrümmert werden) oder aus Stahl bestehen.

In den meisten Fällen muss vor der Entsorgung der Heizkessel erst ausgebaut, demontiert und gereinigt werden. Das kann in der Regel nur eine Firma machen. Adressen von Fachfirmen finden Sie in Branchenbüchern und Online-Suchmaschinen unter "Heizungsbau" oder unter Tankreinigung/Tankschutz.

Adressen von Fachfirmen erhalten Sie auch bei:

  • Innung Spengler-, Sanitär- und Heizungstechnik, Tel. 1215890
  • Fachverband Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Bayern (SHK),
    Tel. 5461570. Verweist als Landesinnungsverband auf die Innung (s.o.).

Bitte beachten Sie: Heizkessel werden am Wertstoffhof nicht angenommen!

Seitenanfang

© 2018 Abfallwirtschaftsbetrieb München