Sie befinden sich hier:

Glykol

Abfallgruppe: Gefährliche Abfälle
Entsorgung für Privathaushalte
Entsorgung für Gewerbe

Glykol findet als Lösungsmittel in Farben und Lacke Verwendung. Auch in Reinigungsmittel, in Nebelmaschinen sowie in E-Zigaretten ist es zu finden.

Da der Gefrierpunkt von Glykol weit unter dem von Wasser liegt, wird es häufig in Enteisern, Kühl- und Frostschutzmitteln genutzt. So wird es beispielsweise in großen Mengen in den Kollektoren von Solaranlagen eingesetzt und ist dort in regelmäßigen Intervallen zu wechseln.

Weiter unten finden Sie die Entsorgungsmöglichkeit für große Mengen an Glykol:

Problematische Inhaltsstoffe:

Glykol wird als gesundheitsschädlich eingestuft. Auf Grund des süßlichen Geschmacks verfälschte man Weine mit Glykol. Im Jahr 1985 wurde der Skandal bekannt, was zu strengeren Gesetzen und zu den schärferen Kontrollen führte.

Fax. 089 35488- 999
E-Mail: baufeld.muenchen@baufeld.de
Internet: www.baufeld.de


Ansprechpartner sind Herr Maier Tel. 089/35488-840 und Hr. Weiß Tel. 089/35488-800.

Seitenanfang

© 2018 Abfallwirtschaftsbetrieb München