Sie befinden sich hier:

Entkalkungsanlagen

Abfallgruppe: Bauabfälle
Entsorgung für Privathaushalte

Entkalkungsanlagen sollen das Trinkwasser enthärten und störende Kalksteinablagerungen in Rohrleitungen und Apparaten vermindern. Mehrere Verfahren  stehen dafür zur Auswahl: chemische Verfahren (Ionenaustauscher, Phosphatdosieranlagen) und physikalische Methoden (ohne Chemieeinsatz).

Entsorgung des Gehäuses:
Das Gehäuse können Sie zum Wertstoffhof bringen.

Entsorgung des Inhalts:
Der Inhalt gehört zum Restmüll.
Auch Fachbetriebe zur Regeneration entsorgen Entkalkungsanlagen. Adressen finden Sie in Branchenbüchern und Online-Suchmaschinen (unter dem  Suchwort Entkalkungen).

Vermeidungstipps:

Entkalkungsanlagen sind im privaten Haushalt nur im Ausnahmefall notwendig und sinnvoll. Sie sind meist nicht effektiv oder werden mangelhaft gewartet. Oft werden sie eingebaut und dann vergessen. Prüfen Sie deshalb den Bedarf einer Entkalkungsanlage immer genau.

Seitenanfang

© 2018 Abfallwirtschaftsbetrieb München