Sie befinden sich hier:

Bettdecken

Abfallgruppe: sonstige Wertstoffe, Restmüll

Bettdecken und Kissen können mit verschiedenen Materialien wie Federn, Schafwolle, Latex oder Roßhaar gefüllt sein.

Sind Bettdecken oder Kopfkissen unbrauchbar, dann werden

  • große, gut verpackte Decken und Kissen über den Sperrmüll entsorgt oder zu den Wertstoffhöfen gebracht oder
  • gut verpackt in die Restmülltonne gegeben
  • Falls die Restmülltonne zu klein ist, graue Müllsäcke erwerben
  • Federn in kleinen Mengen kompostiert  (untermischen, da sie sonst wegfliegen)
Problematische Inhaltsstoffe:

 Allergene sind bei Naturmaterialien wie Federn möglich, vor allem durch Milbenkot.

Vermeidungstipps:

Federbetten, Federkissen und Federn können bei speziellen Reinigungsfirmen gewaschen werden und bekommen bei Bedarf einen neuen Überzug. Kaputte oder zerbröselte Federn werden dabei aussortiert und das Bettzeug eventuell mit neuen Federn aufgefüllt. Der Preis richtet sich nach Federsorte und Menge.

Seitenanfang

© 2018 Abfallwirtschaftsbetrieb München