Sie befinden sich hier:

Batterien

Abfallgruppe: Gefährliche Abfälle

Primärbatterien sind nicht aufladbar, Es gibt als Rund- und Knopfzelle Alkali-Mangan-, Zink-Kohle-, Lithium- sowie Zink-Luft- und Silberoxidzellen. Sie verbrauchen zu ihrer Herstellung ca. 40 bis 500 mal so viel Energie, wie sie bei der Nutzung freigeben.

Wiederaufladbare Batterien (Sekundärbatterien) sind Akkus.

Problematische Inhaltsstoffe:

Batterien enthalten Schwermetalle, die gesundheitschädigende Wirkung auf Menschen haben. Aber auch Mangandioxid, Lithiumverbindungen und die Elektrolyte sind zum Teil ätzende, umweltgefährdende Stoffe.

Besonders problematisch sind die Schwermetalle Quecksilber (Hg), Cadmium (Cd) und Blei (Pb). Schwermetalle können in der Umwelt nicht abgebaut werden. Die Anreicherung dieser Metalle und ihrer Verbindungen kann bei entsprechender Bioverfügbarkeit zu Störungen der empfindlichen Ökosysteme führen und sich negativ auf die menschliche Nahrungskette auswirken.

Batterien und Akkumulatoren dürfen daher keinesfalls in freier Natur weggeworfen und auch nicht über die Restmülltonne entsorgt werden.

Lithium-Batterien können explodieren. Gefahren entstehen bei einem Kurzschluss der Batteriepole. Der Kurzschluss verursacht eine Erwärmung der Batterie, wobei ab einer kritischen Temperatur (75°C) eine Explosionsgefahr eintreten kann.

Daher sollten Lithiumbatterien (z. B. aus dem Fotobereich) vor Entsorgung vom Verbraucher wieder in die Original-Verkaufspackung gegeben oder vorsorglich die Batteriepole mit Klebestreifen isoliert werden.

Ausgelaufene Batterien nur mit Gummihandschuhen anfassen. Sollte das Gerät nach einer Reinigung, vom Batteriefach nicht funktionieren, kann das Gerät über die Wertstoffhöfe (Elektrocontainer) entsorgt werden.

 Seitenanfang, Fachhandel, Wertstoffhof für Privathaushalte

Besitzer von Batterien (Privathaushalte) können diese auch in Geschäften (Fotoläden, Drogerien, Elektrofachgeschäfte, Kaufhäuser, Baumärkte) abgeben.

Batteriezentrale

Seitenanfang

© 2018 Abfallwirtschaftsbetrieb München