Sie befinden sich hier:

Entsorgung von Elektroaltgeräten in München

Ausgediente Elektrogeräte dürfen seit dem 24. März 2006 nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. So sieht es das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) vor, welches der Bundesgesetzgeber erlassen hat. Als Elektrogeräte gelten alle Geräte, die mit Strom aus der Steckdose, aus Batterien oder Solarzellen betrieben werden, sowie Neonröhren und Energiesparlampen.
Als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger hat der Abfallwirtschaftsbetrieb München Sammelstellen eingerichtet, an denen Altgeräte kostenlos angeliefert werden können.

SeitenanfangSeitenanfangElektroaltgeräte-Sammelstellen in München

Für private Haushalte sind dies die Wertstoffhöfe des AWM. Hier finden Sie weitere Informationen.

Vertreiber sind zum Beispiel Händler, die Altgeräte als Serviceleistung von Kunden im Münchner Stadtgebiet bei Lieferung eines Neugerätes mitnehmen.

Geräte aus Gewerbebetrieben und von Öffentlichen Auftraggebern, die von der Beschaffenheit und Menge nicht mit den in Privathaushalten anfallenden Altgeräten vergleichbar sind, werden an den Sammelstellen nicht angenommen. Dazu zählen zum Beispiel Kühltheken aus dem Lebensmittelhandel, eine große Anzahl von Fernsehgeräten aus einem Hotel, Großserver. Bitte wenden Sie sich an die Hersteller der Geräte oder an folgende Firmen:

Diese Firmen nehmen Elektrogeräte gewerblicher Art an und holen Ihre Geräte auch ab. Bitte erfragen Sie bei den Firmen die Annahmebedingungen und Preise.

Anderwerk Lernstatt Recycling

Tel. 089 9010900

Fax 089 90109030

recycling@anderwerk.de


Kühlgeräte werden nicht angenommen.

Con-Job GmbH

Tel. 089 7489330, 089 74893315

Fax 089 74893310

info@con-job.com


Kühlgeräte werden nicht angenommen.

eds-r GmbH // Rücknahmesysteme

Tel. 08276 518778-6

Fax 08276 518778 9

info@eds-r.com

www.eds-r.com


Herr Paschke Tel. 08276 518778-5 ist Ansprechpartner für die Entsorgung von Photovoltaikanlagen.

Linus München GmbH

Tel. 089 18908090

Fax 089 189080910


Es wird keine sogenannte "Weiße Ware" wie Kühlgeräte, Waschmaschinen, Backöfen, Geschirrspüler etc.. Ebenso werden keine Energiesparlampen angenommen.

Weißer Rabe GmbH Elektronik-Recycling

Tel. 089 8649780

Fax 089 86497829

recycling@weisser-rabe.de

www.weisser-rabe.de


ÖFFNUNGSZEITEN
Mo–Do 8.00 bis 12.30 / 13.00 bis 16.00 Uhr
Fr 8.00 bis 11.00 Uhr

SeitenanfangSeitenanfangMengenbegrenzungen und Anlieferbedingungen an den Wertstoffhöfen

Elektro- und Elektronik-Großgeräte, Kühl- und Gefriergeräte

Welche Geräte:

Elektro-Haushaltsgroßgeräte, Informations- und Telekommunikationsgeräte, Geräte der Unterhaltungselektronik sowie Kühl- und Gefriergeräte die größer sind als ein normales Mikrowellengerät

Annahmestelle:

Wertstoffhöfe

Annahmemenge:

maximal zwei Geräte

Annahmezeit:

Di-Do von 8-16 Uhr

Größere Mengen können Vertreiber von Elektrogeräten an den "Wertstoffhöfen plus" in der Lindberghstraße 8a (Freimann) und Mühlangerstraße 100 (Langwied) abgeben. Anlieferung Dienstag bis Donnerstag von 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr.
Für die Abgabe von bis zu 20 haushaltsüblichen Geräten ist keine Anmeldung erforderlich. Bei der Anlieferung von mehr als 20 Geräten benötigen Sie eine Voranmeldung per Telefax unter 233-31369 oder per E-Mail unter wertstoffhoefe.awm@muenchen.de.

Hier finden Sie Informationen zu den Münchner Wertstoffhöfen.

Elektro- und Elektronik-Kleingeräte

Welche Geräte:

Elektro- und Elektronik-Kleingeräte, die kleiner als ein normales Mikrowellengerät sind

Annahmestelle:

Wertstoffhöfe

Annahmemenge:

maximal 20 Geräte

Annahmezeit:

Di-Do von 8-16 Uhr

Für die Abgabe von mehr als 20 Geräten ist eine schriftliche Anmeldung per Fax unter 089 233-31369 oder per E-Mail unter wertstoffhoefe.awm@muenchen.de nötig.

Hier finden Sie Informationen zu den Münchner Wertstoffhöfen.

Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen

Welche Geräte:

Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen

Annahmestelle:

Wertstoffhöfe

Annahmemenge:

maximal 50 Röhren und Lampen kostenlos

 

Bei einer Anlieferung von mehr als 50 Neonröhren und Energiesparlampen müssen Sie einen Termin und einen Ort für die Abgabe vereinbaren. Sie können ein Fax unter 233-31369 schicken oder eine E-Mail senden: problemabfaelle.awm@muenchen.de.
Der AWM berechnet bei Mengen ab 50 Stück folgende Gebühren:
Auftragsbearbeitung: 27 Euro
Abholpauschale: 70 Euro
Handlingspauschale pro Altlampe: 0,05 Euro

Auf der Internetseite www.lightcycle.de finden Sie Firmen, die Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen annehmen.

Hier finden Sie Informationen zu den Münchner Wertstoffhöfen.

SeitenanfangSeitenanfangKennzeichnungspflicht für neue Elektrogeräte

Durchgestrichene Abfalltonne auf Rädern

Seit dem 24. März 2006 werden alle neuen Elektrogeräte mit einer durchgestrichenen Abfalltonne auf Rädern gekennzeichnet. Das Symbol weist darauf hin, dass dieses Gerät nicht über den Restmüll entsorgt werden darf.

Das gilt auch für ältere Geräte, die dieses Symbol noch nicht tragen.

Abfallwirtschaftsbetrieb München - Infocenter

Tel. 089 233-96200

Fax 089 233-31215

awm@muenchen.de


Beratungszeiten:
Montag bis Donnerstag von 8-16 Uhr
Freitag von 8-14 Uhr

Seitenanfang

© 2018 Abfallwirtschaftsbetrieb München