Sie befinden sich hier:

Aktuelles von der Müllabfuhr

Mehrwertsteuersenkung beim AWM

Damit reagiert der AWM auf das beschlossene Konjunkturpaket der Bundesregierung, das unter anderem die Reduzierung der Umsatzsteuer von 19 % auf 16 % vorsieht.

Profitieren können insbesondere Gewerbebetriebe, die ihre Wertstoffbehälter für Bioabfälle und Altpapier durch den AWM entsorgen lassen. Der ermäßigte Steuersatz gilt vom 1. Juli bis 31. Dezember 2020. Maßgeblich ist der Zeitpunkt der erbrachten Leistung. Restmülltonnen für Privathaushalte und Gewerbebetriebe bleiben auch weiterhin grundsätzlich steuerfrei, da sie im Rahmen des Anschluss- und Benutzungszwangs geleert werden. Steuerfrei bleiben außerdem der Verkauf der Münchner Erden auf den Wertstoffhöfen und beim Erdenwerk Freimann sowie die Einkäufe im Gebrauchtwarenkaufhaus Halle 2.

Kunden, die einen Gebührenbescheid erhalten haben, bekommen voraussichtlich Mitte August eine korrigierte Version zugesandt. Bereits geleistete Zahlungen werden selbstverständlich berücksichtigt.

Für weitere Informationen steht das Infocenter des AWM (Tel. 233-96200) zur Verfügung.

Seitenanfang

© 2020 Abfallwirtschaftsbetrieb München