Sie befinden sich hier:

Das können Sie abgeben

Bitte sortieren Sie vor dem Anliefern alles in die Fraktionen Sperrmüll, Wertstoffe und Problemmüll. Damit erleichtern Sie sich die Abgabe vor Ort und verringern die Abladezeit. Detaillierte Informationen zum Entsorgen von Abfällen finden Sie im Abfalllexikon.

SeitenanfangSeitenanfangAltkleider

Kleidung, Bett- und Tischwäsche
Schuhe

Bitte nur gut erhaltene und saubere Textilien in Tüten verpackt in die Container einwerfen.

Weitere Tipps zur Entsorgung von Altkleidern finden Sie im Abfalllexikon.

SeitenanfangSeitenanfangBauschutt

Sie können max. 0,1 Kubikmeter/Tag abgeben, das entspricht dem Fassungsvermögen von zehn 10-Liter-Eimern. Mengen bis 1 Kubikmeter nimmt gegen Gebühr der Wertstoffhof in der Lindberghstraße an.

Angenommen wird nur Bauschutt, der nicht mit anderen Abfällen vermischt ist, wie mit Kunststoff, Metall, Holz, Dachpappe oder Kabelresten:

  • ausgehärteter Mörtel oder Gips (bei Gipskarton/Rigips Rückfrage beim Personal)
  • Beton-, Mauerwerks-, Naturstein- und Ziegelbruch
  • Bleikristallglas, Gasbeton- und Glasbausteine
  • feuerfestes Glas wie Kaffee- oder Teekannen, Kochgeschirr für die Mikrowelle
  • Flachglas ohne Rahmen wie Fenster- und Sicherheitsglas, Verbundglas
  • Fliesen, Keramik, Porzellan wie Toilettenschüsseln, Waschbecken ohne Armatur
  • Fliesenkleber- und Zementreste
  • Gartensteine

SeitenanfangSeitenanfangElektronikschrott

Für folgende Abfälle gelten spezielle Mengengrenzen:

Abfallart

Mengenbegrenzung

Elektro- und Elektronikschrott,
Elektrogroßgeräte

in haushaltsüblicher Art und Menge
Hier finden Sie weitere Informationen für Gewerbebetriebe.

Kühl- und Gefriergeräte

je ein Stück

Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen

bis 50 Stück

Bitte denken Sie beim Entsorgen von Computern, Laptops, Handys und Smartphones daran, Ihre  persönlichen Daten zu beseitigen. Komplett unbrauchbar können Sie Datenspeicher nur durch eine "echte" Zerstörung machen.

SeitenanfangSeitenanfangGartenabfälle

Sie können einmal pro Tag 1 Kubikmeter Gartenabfälle abgeben. Am Wertstoffhof plus in der Lindberghstraße 8a werden Mengen bis zu 3 Kubikmeter gegen Gebühr angenommen.

Abfallart

Mengenbegrenzung

Äste

bis 1,5 Meter Länge und 30 cm Durchmesser 

Wurzelstöcke

bis 30 cm Durchmesser

Das können Sie leider nicht abgeben:

Fallobst:
Fallobst kann nicht beim Wertstoffhof (Gartenabfallpresscontainer) entsorgt werden, da der austretende Saft technische Probleme verursacht. Bitte entsorgen Sie Fallobst über die Restmülltonne.

Vermischter Kehrricht:
Bitte geben Sie Kehrricht in die Restmülltonne.

Das können Sie abgeben:

  • Bretter, Kisten, Latten, Möbelteile, Spanplatten
  • furniertes, gestrichenes oder lackiertes Holz
  • Holzbauwerksteile aus dem Innenausbau wie Holzdecke,
    Holzwand, Parkett
  • Türblatt ohne Glas, mit oder ohne Türstock, maximal
    ein Stück
  • behandeltes Holz aus dem Außenbereich wie Gartenzaun
  • Fensterrahmen, maximal zwei Stück
  • stark verfaultes oder kontaminiertes Bauholz

SeitenanfangSeitenanfangMedikamente

Medikamente können Sie am Giftmobil und an den Problemmüll-Annahmen in haushaltsüblichen Mengen abgeben. Im Abfalllexikon finden Sie weitere Informationen zu Medikamenten.

SeitenanfangSeitenanfangProblemstoffe

Sie können einmal pro Tag insgesamt 25 Kilogramm Problemstoffe anliefern. Größere Mengen können Sie bei der GSB Sonderabfall-Entsorgung Bayern GmbH abgeben.

Abfallart

Mengenbegrenzung

Asbestzementprodukte
Merkblatt Asbest (PDF-Datei)

2 Einzelteile, Kantenlänge bis 70 Zentimeter, zum Beispiel 2 Blumenkästen, staubdicht verpacken
Hier finden Sie Infos zum Entsorgen von größeren Mengen.

asbesthaltige Haushaltsgeräte

in haushaltsüblicher Menge

Autobatterien

bis zu 2 Stück

Elektro- und Elektronikschrott,
Elektrogroßgeräte

in haushaltsüblicher Menge
Weitere Infos zum Elektroschrott

Fotochemikalien

10 Liter

Kühl- und Gefriergeräte

je ein Stück

Leuchtstoffröhren

bis 50 Stück

Mineralfaserabfälle

bis 70-Liter, staubdicht verpackt

Problemstoffe (Link zum Abfalllexikon)

in haushaltsüblicher Art und Menge (bis zu 25 Kilogramm), größere Mengen gegen Gebühr 

Problemmüllannahme gegen Entgelt für Münchner Privathaushalte

Abfallart

Preis

Wertstoffhof

Altöl

2,99 Euro je angefangener Liter

Annahme an allen Wertstoffhöfen während der Abgabezeiten für  Problemmüll (siehe Adressen).

Hinweis: Altöl können Sie auch beim Fachhandel oder bei den Tankstellen abgeben. Bitte Original-Kassenbeleg vorlegen. Weitere Informationen finden Sie im Abfalllexikon.

Dispersionsfarbe,
ab 25 Liter

0,99 Euro je angefangener Liter

Problemstoffe,
über 25 Kilogramm/Tag

2,99 Euro je angefangener Liter/Kilogramm

Annahme nur an den Wertstoffhöfen Thalkirchner Straße 260, Arnulfstraße 290 und Lindberghstr. 8a

Feuerlöscher

10 Euro pro Stück

Annahme nur am Wertstoffhof Lindberghstraße 8a

Leere Gasflaschen mit einem Volumen bis zu 5 Litern

5 Euro pro Stück

Annahme nur am Wertstoffhof Lindberghstraße 8a

Leere Gasflaschen mit einem Volumen bis zu 15 Litern

20 Euro pro Stück

Annahme nur am Wertstoffhof Lindberghstraße 8a

Leere Gasflaschen mit einem Volumen über 15 Liter

40 Euro pro Stück

Annahme nur am Wertstoffhof Lindberghstraße 8a

Bitte beachten Sie: Die Bezahlung ist nur bargeldlos mit EC-Karte möglich.

Das können Sie nicht abgeben

Abfall

Entsorgungsweg

Munition und Sprengkörper

Funde nicht berühren und bei der Polizei melden

Volle Druckgasflaschen

Zur Herstellerfirma

Tonermodule für Faxgeräte und Kopierer

Zur Herstellerfirma oder Fachhandel

Glühbirnen
Asche und Kehrricht
Flüssige Dispersionsfarbe bis 2 Liter
Eingetrocknete Dispersionsfarbe, Klebstoffe und Lackreste
Schreibmaschinenbänder

In die Restmülltonne

Problemmüll aus Gewerbe und Industrie

Informationen finden Sie im Menüpunkt Gewerbe.

SeitenanfangSeitenanfangSperrmüll

Sie können einmal pro Tag insgesamt 2 Kubikmeter Sperrmüll anliefern. Größere Mengen können Sie am Wertstoffhof plus Lindhbergstraße 8a gegen Gebühr abgeben oder von unserem Sperrmüllabholdienst entsorgen lassen.

Abfallart

Mengenbegrenzung

Fenster

2 Stück

Kühl- und Gefriergeräte

je ein Stück

Türblatt, mit oder ohne Türstock 

1 Stück

SeitenanfangSeitenanfangWertstoffe und Verpackungen

Sie können einmal pro Tag insgesamt 2 Kubikmeter Sperrmüll und Wertstoffe anliefern. Das ist ungefähr soviel, wie in einem PKW (Kombi) Platz hat.

Abfallart

Hinweis

Saubere Kartonverpackungen und Pappe

 Saubere und sortenreine Kartonagen können Sie bis zu einer Menge von 2 Kubikmeter pro Tag abgeben.

Hartkunststoffe

 

Kanister, Eimer, Wäschekörbe, Plastikwannen, Gartenmöbel, Bobbycar, Blumentöpfe, Sandspielzeug in den Container "Hartkunststoff"

sauber Großgebinde von Kunststoffen

Verkaufsverpackungen wie Styropor in den Container für Kunststoffverkaufsverpackungen

sonstige Kunststoffe

Bitte über die Restmülltonne entsorgen

Saubere Großgebinde von Metallverpackungen 

Dosen und Spraydosen mit flüssigen Resten von giftigen Chemikalien, Spraydosen mit FCKW als Treibgas und quecksilberhaltige Produkte gehören zur Problemmüllannahme.
Metallverpackungen mit eingetrockneten Resten von Farben und Lacken gehören zum Restmüll.

Kabel

Kabel mit Aluminium- oder Kupferlitze können Sie am Wertstoffhof abgeben. Leere Kabelhülsen gehören in die Restmülltonne.

Kork

Ihre Flaschenkorken können Sie in die Kork-Tonne geben. Behandelte oder verschmutzte Korkteile, Korktapeten und Korkreste gehören in die Restmülltonne.

Papier

Bücher, Papier, Zeitungen und Zeitschriften können Sie in den Papiercontainer werfen. Bitte entfernen Sie vorher Plastikhüllen und -kuverts sowie beigelegte CDs.

Tipps zur Entsorgung von Abfällen finden Sie im Abfalllexikon.

Diese Verpackungen können Sie nicht abgeben

Kunststoff- und Verbundverpackungen, wie Kaffee-, Milch- und Safttüten, Flaschen und Jogurtbecher sowie Glasverpackungen wie Flaschen, Marmeladen- und Trinkgläser bringen Sie bitte zu den Wertstoffinseln der Dualen Systeme. Hier finden Sie eine Liste der Standplätze in München.

SeitenanfangSeitenanfangDas können Sie nicht abgeben

Restmüll
Zum Restmüll gehören alle Abfälle, die sich nicht verwerten lassen und in eine 80-Liter-Restmülltonne passen (auch nach zumutbarer Zerkleinerung). Dazu gehören Teppich- und Tapetenreste, stark verschmutzte Wertstoffe und Malerfolie.

Tipp: Wenn ausnahmsweise einmal mehr Abfall anfällt als in Ihre Restmülltonne passt, können Sie die grauen Müllsäcke des AWM kaufen.

Kunststoff- und Verbundverpackunen wie Milch- und Safttüten, Jogurtbecher sowie Glasverpackungen wie Flaschen, Marmeladen- und Trinkgläser
Bringen Sie diese Verpackungen bitte zu den Wertstoffinseln der Dualen Systeme. Hier finden Sie eine Liste der Standplätze in München.

Produktionsspezifische gewerbliche Abfälle
Das Anliefern von gewerblichen Abfällen wie einer Druckmaschine ist nicht möglich. Das gilt auch für Abfälle von gewerblichen Transport- und Entrümpelungsfirmen.

 

SeitenanfangSeitenanfangInfomaterial

Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre "Die Münchner Wertstoffhöfe". Die Broschüre können Sie auch online bestellen.

Seitenanfang

© 2014 Abfallwirtschaftsbetrieb München