Sie befinden sich hier:

Die Münchner Abfallgebühren ab 01.01.2016

Der Abfallwirtschaftsbetrieb München muss zum 01.01.2016 die Abfallgebühren anpassen. Nach mehrmaliger Gebührensenkung in den vergangenen Jahren steigen nun zum ersten Mal die Gebühren leicht an.

Größe des
Restmüll-
behälters

Leerungs-
rhythmus


Jahresgebühr
in Euro


Behältermaße (B x T x H) in cm



80 Liter

wöchentlich

232,44

50 x 56 x 100 (im Gefäß ist ein doppelter Boden)

14-täglich

120,12

120 Liter

wöchentlich

297,96

50 x 56 x 100

14-täglich

156,00

240 Liter

wöchentlich

502,32

60 x 75 x 110

14-täglich

260,52

770 Liter

wöchentlich

1311,96

126 x 80 x 137 bzw. 147 (Papier-
behälter mit Einwurfschlitz im Deckel)

14-täglich

692,64

1100 Liter

wöchentlich

1765,92

126 x 112 x 137 bzw. 147 (Papier-
behälter mit Einwurfschlitz im Deckel)

14-täglich

959,40

5000 Literwöchentlich

7124,52

Unterflurcontainer
14-täglich

4645,68

Warum müssen die Gebühren angehoben werden?

  • Geringere Verwertungserlöse:
    Die Verwertungserlöse schwanken stark. Sie hängen von der allgemeinen Marktsituation ab und können nur wenig vom AWM beeinflusst werden. So musste der AWM beispielsweise bei den Erlösen für Fremdmüll, der zur Verbrennung am Heizkraftwerk Nord angeliefert wird, Abstriche machen.
  • Rückläufige Energievergütung:
    Die Energievergütung, die der AWM aus der Müllverbrennung am Heizkraftwerk erzielt, ist stark rückläufig. Hintergrund ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz, das eine Förderung der regenerativen Energien vorsieht, aber konventionelle Stromerzeugung, wie eben die Verbrennung von Abfällen, deutlich verschlechtert.
  • Höhere Sicherheitsstandards und steigende Kosten für den Umweltschutz
    Für die Sammlung der Problemstoffe und für Arbeitsschuztmaßnahmen gelten neue kostenintensive Standards.
  • Investitionen in einen besseren Service:
    Der AWM investiert kontinuierlich, um das Leistungsangebot für die Münchnerinnen und Münchner zu verbessern. So wurden beispielsweise zwei moderne Wertstoffhöfe plus eröffnet, ein weiterer ist in Planung.

Ausführliche Informationen dazu finden Sie im Pressetext vom 12.10.2015 "Abfallwirtschaftsbetrieb München muss Gebühren leicht anpassen".

Wichtiger Hinweis

SeitenanfangSeitenanfangUnser Service für Sie

Diese Leistungen erhalten Sie für Ihre Müllgebühren:

  • Tonnenservice
    Unsere Mülllader holen die Tonnen zum Entleeren vom 
    Tonnenstandplatz und stellen sie danach zurück. Bis zu einer Entfernung von 15 Metern ist der Service kostenlos. 
  • 3- Tonnen-System
    Der Abfallwirtschaftsbetrieb stellt Behälter für Restmüll, Bio - und Papierabfälle zur Verfügung
  • Fachberatung
    Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Info-Centers sind kompetente Ansprechpartner in allen Abfallfragen.
  • Umfangreiches Infomaterial
    Zu unserem Serviceangebot gehören Faltblätter, Broschüren und Aufkleber für Tonnen.
  • Wertstoffhöfe
    Dort können Sie gebührenfrei eine Vielzahl von Abfällen abgeben. Der Abfallwirtschaftsbetrieb betreibt ein dichtes Netz von 12 Wertstoffhöfen.
  • Giftmobil
    Die Abgabe von Problemstoffen beim Giftmobil ist gebührenfrei.
  • Häckseldienst
    Der Häckseldienst ist ein Beitrag zur Abfallvermeidung und wird vom AWM stark bezuschusst.
  • Abholdienste für Sperrmüll
    Ihren Sperrmüll holen wir zu günstigen Konditionen ab.

Seitenanfang

© 2017 Abfallwirtschaftsbetrieb München